Es hätte mehr sein dürfen (können…)

Am vergangenem  Samstag bestritt die Zwoote ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr. Wir erwarteten die Reserve aus der Kreisstadt Husum. ES WAR DERBYZEIT 16 UHR  FLUTLICHTSPIEL. Kay und Simon konnten  bis auf den rotgesperrten Helge alle einsetzen , sogar 

Jon war rechtzeitig fit geworden. Beide Mannschaften tasteten sich in der Anfangsphase ab und hatten auch Probleme mit dem tiefen Untergrund zurechtzukommen. Wir hatten eigentlich mehr vom Spiel. Wir kombinierten uns teilweise richtig gut  in die gegnerische Hälfte, hatten aber Schwierigkeiten den Ball in die Endzone zu bekommen. Carsten und Mario hatten feine Möglichkeiten zur Führung.

In der 2. Hälfte geriet das Team von Kay mal für 15 Min unter Druck, aber diese Phase wurde überwunden. Dann ein Pfiff !!!!  Was war passiert? Jon tankte sich auf der rechten Seite durch in den Strafraum. Dort wurde er vom Gästekeeper  zu Fall gebracht . Wir bekamen einen Strafstoß zugesprochen den Mole sich nahm . Leider konnte er die Fans und uns mit einem Führungstreffer nicht beglücken.

5 Minuten vor Ende dann noch eine Szene .Jasper läuft alleine auf den Torhüter zu Höhe 5m Linie überlegte er sich den in der Mitte mitlaufenden Mario anzuspielen als selber die Kugel in die Maschen zu drücken.

Am Ende stand es nun 0:0 in einem für mich leblosen Derby. Wir nehmen den Punkt natürlich mit, weil wir brauchen eine Menge davon. Nun sind es 4.  

Die ZWOOTE bestritt ihr letztes Heimspiel und möchten sich bei Allen Fans , Sponsoren, Förderverein, Platzwart, Wirtin, Stadionsprecher ,Marlies, Gönnern und Vorstand bedanken.

WIR wünschen allen eine Besinnliche Advents- Weihnachtzeit und  einen guten gesunden Rutsch ins Jahr 2022.

Ciao Eure Zwoote


Drucken